PARODONTOLOGIE

Beinahe 80% der Bevölkerung über 30 Jahre leidet an einer Zahnbettentzündung. Die Parodontitis ist eine chronische Entzündung des Zahnbettes, die in der Regel keine Schmerzen verursacht und deswegen dem Patienten verborgen bleibt.

Neueste wissenschaftliche Untersuchungen weisen daraufhin, dass die Parodontitis an mehreren anderen Erkrankungen des Körpers beteiligt ist:

  • Schlaganfall
  • Frühgeburten
  • Herz-, Kreislauferkrankungen/ Herzinfarkt, um nur einige zu nennen.

Damit gehört die Parodontitis heute zu einer Volkskrankheit, die jedoch behandelbar und vor allem vermeidbar ist.

Das zentrale Motto unseres Therapiekonzeptes:
Vorbeugen, Erkennen, Therapie und Nachsorge parodontaler Erkrankungen vom Zahnfleischbluten bis hin zum bereits anfälligem Zahn.

Ist Ihr Zahnhalteapparat bereits erkrankt, therapieren wir ihn im Rahmen der sog. PARODONTALBEHANDLUNG schonend, minimalinvasiv mit einem Schallgerät oder in fortgeschrittenen Fällen chirurgisch.
Mitunter werden auch mikrobiologische Test zur Identifikation der am entzündlichen Geschehen beteiligten Bakterien notwendig (zur gezielten Bekämpfung dieser schädlichen Bakterien).

Sprechstunden

Montag  8-12 und 14-18 Uhr 
Dienstag  8-12 und 14-19 Uhr
Mittwoch  8-12 und 14-18 Uhr
Donnerstag  8-12 und 14-18 Uhr
Freitag  nach Vereinbarung

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung!

PARKMÖGLICHKEITEN:
Parkplätze direkt vor unserer Praxis im Ärztehaus Kapuzinerstr. 2

  Zahnärztlicher Notdienst Notdienst-zahn.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen